Services Services

Ihre SAP-Nachhaltigkeitsreise mit SOA People

Marketing |

Unternehmen jeder Größe stehen vor der grundlegenden Herausforderung, wie sie kohlenstoffneutral werden und ihre Netto-Null-Ziele erreichen können. Dies schließt ein:

  • Einbettung der Nachhaltigkeit in Ihren Kerngeschäftsprozessen
  • Einhaltung strengerer gesetzlicher Vorgaben
  • Sicherstellen, dass Ihre Lieferanten Ihre Standards für Netto-Null-Emissionen erfüllen
  • Gewinnung umweltbewusster Mitarbeiter, die Transparenz über Ihren ökologischen Fußabdruck verlangen

Wie die meisten Technologieunternehmen ist sich auch SAP der Bedeutung seiner eigenen Umweltauswirkungen bewusst. Daher sehen wir es als unsere Aufgabe an, unsere Kunden weltweit bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen, indem sie die Nachhaltigkeit in ihre Geschäftsprozesse einbinden.

Grünes Wachstum als Chance nutzen

Auf der COP26 wurde anerkannt, dass für rund 70 % der Weltwirtschaft inzwischen Netto-Null-Ziele gelten. Die Fortschritte der Volkswirtschaften in diesem zunehmend regulierten Umfeld zeigen, dass grünes Wachstum möglich ist.

Die Triebkräfte der Nachhaltigkeit können geschäftliche Chancen bieten, und diejenigen Unternehmen, die sich rasch auf nachhaltige Innovationen umstellen, werden diese Chancen leichter nutzen können. So gibt es beispielsweise eine steigende Nachfrage nach Transparenz in Bezug auf den CO2-Fußabdruck, nach Mitarbeitern, die sich dafür entscheiden, für umweltbewusste Unternehmen zu arbeiten, und nach Investoren, die positiv auf Klimamaßnahmen in Unternehmen reagieren.

Um das „grüne Wachstum“ voranzutreiben, hat es sich die SAP zur Aufgabe gemacht, neben den finanzorientierten Top- und Bottom-Lines eine „Green Line“ einzuführen, bei der Nachhaltigkeitsdaten in die Geschäftsprozesse einbezogen werden. Das Unternehmen positioniert sich als Wegbereiter für die Nachhaltigkeit von Unternehmen und konzentriert sein Portfolio auf drei Säulen: Null Emissionen durch Klimamaßnahmen, Null Abfall durch Kreislaufwirtschaft und Null Ungleichheit durch soziale Verantwortung.

Nachhaltigkeit und das SAP-Portfolio

SAP führt „Chasing Zero“ in sein gesamtes End-to-End-Produktportfolio ein und entwickelt gleichzeitig sehr schnell neue Lösungen, die Kunden dabei unterstützen, Nachhaltigkeit in ihre Kerngeschäftsprozesse einzubinden.

Von den drei Säulen von SAP konzentriert sich Null Emissionen auf die Reduzierung von Emissionen, die in der Kontrolle Ihres Unternehmens liegen, indem Sie Ihre Emissionen und die Ihrer Lieferanten messen, berechnen und darüber berichten. Dazu gehört auch die Förderung eines nachhaltigen Wachstums durch den Kauf und Verkauf von kohlenstoffarmen Produkten und Dienstleistungen.

Zu den SAP-Produkten, die für „Null Emissionen“ entwickelt wurden, gehören:

  • SAP EHS Environment Management, jetzt Bestandteil des SAP S/4HANA-Portfolios, misst, berechnet, verfolgt und berichtet über Treibhausgasemissionen (THG) und überwacht Schwellenwerte, um Ihre Unternehmensziele zu erreichen.
  • SAP Product Footprint Management ist ein neues Produkt, das auf BTP aufbaut und Ihren CO2-Fußabdruck auf Produktebene berechnet (bisher war dies nur auf Unternehmensebene möglich). Es arbeitet mit Daten aus externen Quellen wie Drittanbietern, Footprint-Scores und Dashboards, mit denen Sie Ihre Leistung überprüfen und auf Vorstandsebene darüber berichten können.

Angesichts der alarmierenden Berichte, dass es in den USA bereits mehr als 10 vernetzte Geräte pro Person gibt, ist es nicht verwunderlich, dass die SAP-Initiative Null Abfall auf die Kreislaufwirtschaft setzt, um durch Wiederverwendung, Recycling und die Vermeidung unnötiger Umweltbelastungen Abfall zu reduzieren. In diesem Kontext entwickelt SAP Lösungen für das Produktlebenszyklusmanagement, darunter SAP S/4HANA for Product Compliance und SAP Responsible Design & Production. Diese Lösungen sollen die Erfüllung schwieriger Berichtsanforderungen in verschiedenen Ländern unterstützen.

Mit Null Ungleichheit setzt SAP auf technologische Innovation, um soziale Verantwortung zu übernehmen. Dabei geht es um Bereiche wie die Frage, wie man ein guter Arbeitgeber sein kann, und um soziale Gleichstellung. SAP SuccessFactors unterstützt bereits Chancengleichheit, Gleichheit in Geschlechterfragen und bei der Entlohnung, aber es wird noch viel mehr in diesem Bereich hinzukommen.

Mit der Unterstützung und Beratung von SOA People zu einem nachhaltigen Unternehmen werden

Als führender SAP-Partner, der seine Kunden seit vielen Jahren bei der Umwandlung in außergewöhnlich effiziente und leistungsstarke Unternehmen unterstützt, konzentrieren wir uns zu 100 % darauf, Sie bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Gratis Ebook - was es braucht, um ein intelligentes Unternehmen zu werden

Share this blog: