Digitale Transformation Digitale Transformation
Industriemaschinen & Komponenten - Field Service und Instandhaltung R4AS

In SAP integriertes Planungstool hilft den Planern von BIA das Ressourcenmanagement zu optimieren

BIA hat SAP ECC 6 mit Hilfe von SOA People implementiert. Man war sich bewusst, dass die Lösung Ready4 Advanced Scheduling in Verbindung mit dem SAP Work Manager eine gute Kombination ist. Es bietet den Planern ein mächtiges Dashboard, dass die Abarbeitung der täglichen Arbeitslast der Techniker optimal unterstützt. SOA People implementierte Ready4 Advanced Scheduling und SAP Work Manager. Beides ist nahtlos in die SAP-Landschaft integriert. Jede Arbeitsplanung wird direkt mit SAP und anderer relevanter Software synchronisiert. Die Planer steuern und überwachen alle Reparatur- und Wartungsarbeiten, weisen Zeiten und Ersatzteile zu, helfen Ressourcen zu optimieren und sparen Kosten ein. SAP Business Objects wird für das Reporting verwendet.
Die BIA Group ist ein führendes Unternehmen im Verkauf und in der Wartung von Maschinen für Bergbau, Bauwesen, Recycling, Transport, und Energie. Mit der Firmenzentrale in Belgien, arbeitet das Unternhemen ebenfalls in den Niederlanden und in über 20 afrikanischen Ländern. Die Gruppe beschäftigt über 1400 Personen. Mehr als 750 dieser Personen haben entwickelnde und technische Rollen.

Über

  • Zeiteinsparung mithilfe einer 360° Sicht aller planungsrelevanten Informationen und Aktivitäten
  • Eine nahtlose Integration von Ready4 Advanced Scheduling und SAP Work Manager in das SAP ERP System von BIA
  • Die Planer steuern und überwachen alle Reparatur- und Wartungsarbeiten, weisen Zeiten und Ersatzteile zu, helfen Ressourcen zu optimieren und sparen Kosten ein
  • Die Gruppe hat mit dem Planungstool die Produktivität des ganzen Geschäfts erhöht
  • Rote Flaggen auf dem Dashboard signalisieren dem Planer wo Techniker zugewiesen sind und extra Kapazität vorhanden ist, so dass diese Ressourcen effizient zugewiesen werden können.

Herausforderung

BIA beschäftigt rund 600 Techniker, die sich mit der Wartung und Reparatur der technischen Ausrüstung beschäftigen und das über alle Niederlassungen hinweg.

Das bedeutet täglich viel Koordination für die Planer: Wo und wann wird der Techniker benötigt? Welche Werkzeuge und Ersatzteile benötigt er? Gleichzeitig dürfen die damit verbunden Kosten nicht zu hoch sein.

Das bisherige Planungstool war nicht in das SAP ERP des Unternehmens integriert und hatte zu Verzögerungen und zusätzlichen Verwaltungsaufgaben für die Planer geführt, um die Arbeitslast zu bewältigen.

“SOA People hat unsere Bedürfnisse wirklich verstanden und sichergestellt, dass Ready4 Advanced Scheduling auf unsere speziellen Anforderungen angepasst wurde.” Frederik Verstraeten, Business Process Manager, BIA