Kontakt
Öffentlicher Sektor - Field Service und Instandhaltung R4AS

LUXTRAM GEWÄHRLEISTET DEN DURCHGÄNGIGEN STRASSENBAHNBETRIEB DURCH EINEN 360° BLICK AUF DIE INSTANDHALTUNG

Luxtram ist eine relativ neue Organisation, die für den Betrieb des Straßenbahnnetzes in der Stadt Luxemburg gegründet wurde. Die Organisation ist für die Planung, den Bau und den Betrieb des Netzes verantwortlich.
Erhalten Sie unsere Success Story direkt via E-Mail

Luxtram ist eine relativ neue Organisation, die für den Betrieb des Straßenbahnnetzes in der Stadt Luxemburg gegründet wurde. Die Organisation ist für die Planung, den Bau und den Betrieb des Netzes verantwortlich und betreibt derzeit 27 Straßenbahnen, wobei die Anzahl bis 2022 auf 33 erweitert werden soll. Im Dezember 2020 verlängerte die Straßenbahn wie geplant ihre Strecke bis zum Hauptbahnhof von Luxemburg. Die Arbeiten zum Auf- und Ausbau des Netzes gehen weiter und bis 2024 werden 21 Stationen und über 16 km Strecke in Betrieb sein.

Herausforderung

Infolge der Erweiterung des Netzes und zusätzlicher Stationen besteht ein erhöhter Bedarf an Personal-Neueinstellungen, um die Arbeitsbelastung und die Kapazitäten der Infrastruktur- und Flottenwartung zu erfüllen. Die Planung und Terminierung der Instandhaltung ist ein großer Teil dieser Arbeit. Um die Straßenbahnen am Laufen zu halten und sicherzustellen, dass die Reisenden den besten Service erhalten, benötigt Luxtram eine umfassende 360° Sicht auf seine Wartungsarbeiten, Ressourcen und Kapazitäten zu jeder Zeit. Das erfordert ein Gleichgewicht zwischen Mitarbeitern, der Infrastruktur, den Werkzeugen sowie der Straßenbahnen selbst.

Eine effiziente und effektive Planung würde sicherstellen, dass die richtigen Aktivitäten zur richtigen Zeit durchgeführt werden, einschließlich der Rekrutierung neuer Mitarbeiter, der Entwicklung von Qualifikationen, der Genehmigung von Urlaub, der Beantragung von Überstunden und der Verteilung der Arbeitslast in Bezug auf Zugfahrpläne und Wartungskapazitäten.

“Wir mussten wissen, welche Mitarbeiter für die Wartung zur Verfügung stehen und welchen Schulungsbedarf sie haben. Wir müssen jederzeit in der Lage sein, Krankheits- und Urlaubstage einzuplanen”, erklärt Erwan Rohou, Maintenance Director, Luxtram.

Lösung

Luxtram wandte sich an SOA People, um eine spezifische technische Planungs- und Dispositionslösung zu erhalten, die sich nahtlos in SAP Plant Maintenance integriert und als Rückgrat für die Instandhaltungsabläufe des Unternehmens dient. SOA People’s Ready4 Advanced Scheduling liefert die gesamte Planung für die kontinuierliche Bereitstellung der Straßenbahnen, bei der die präventive und fehlerbehebende Wartung zusammen mit allen erforderlichen Ressourcen, Arbeitsauslastungen und Kapazitätsanforderungen geplant wird.

Mit R4AS hat Luxtram eine detaillierte Planung und Verfügbarkeit der sechs Gleise in der Betriebsstätte, eine Vorankündigung über die Bereitstellung der Straßenbahnen und ob diese aufgrund von Wartungsarbeiten stillstehen. Da alles mit der Arbeitsauslastung und der Kapazität verknüpft ist, haben alle Beteiligten dieselben Informationen und sehen Änderungen zeitgleich. Luxtram profitiert von einer zentralisierten Wartungsplanung und gezielten Arbeitsaufträgen für jeden Einsatz.

Erwan fügt hinzu: “Die Terminierung und Planung in Ready4 Advanced Scheduling integriert mit SAP Plant Maintenance verbindet unsere Mitarbeiter, Infrastruktur, Werkzeuge und Straßenbahnen, so dass wir mit all unseren Partnern und Mitarbeitern zusammenarbeiten können.”
“Die vernetzte Lösung gibt uns zu jedem Zeitpunkt volle Transparenz über das gesamte Straßenbahnnetz von Luxtram”, schließt Erwan.

Über

Luxtram wandte sich an SOA People, um eine spezifische technische Planungs- und Dispositionslösung zu erhalten, die sich nahtlos in SAP Plant Maintenance integriert und als Rückgrat für die Instandhaltungsabläufe des Unternehmens dient.
“Die Terminierung und Planung in Ready4 Advanced Scheduling integriert mit SAP Plant Maintenance verbindet unsere Mitarbeiter, Infrastruktur, Werkzeuge und Straßenbahnen, so dass wir mit all unseren Partnern und Mitarbeitern zusammenarbeiten können.”